Disponent /in im Güterverkehr

Was genau macht ein Disponent /in im Güterverkehr?

Der Begriff disponieren stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt: verteilen oder auch über etwas verfügen (beispielsweise über Waren oder Arbeitskräfte). Genau das bezeichnet die Tätigkeit eines Disponenten. Er teilt Arbeitskräfte für bestimmte Tätigkeiten ein oder verteilt Waren und Dienstleistungen. Wie es der Begriff bereits verrät, gibt es die Disponenten für unterschiedliche Wirtschaftsbereiche. Der/die Disponent /in im Güterverkehr kümmert sich um den reibungslosen Transport von Frachtgütern im Straßen- oder Güterverkehr. Dabei planen und koordinieren sie die Güterverteilung und die Fahrzeugauslastung, den Personaleinsatz sowie die Routen. Für die praktische Durchführung der Transporte ist der Fuhrpark des Unternehmens zuständig.

Disponent /in im Güterverkehr: Was umfasst das Tätigkeitsgebiet?

Selbstverständlich sind die Aufgaben eines Disponenten im Güterverkehr wesentlich breiter gefasst, als sich dies mit einer kurzen Definition erklären lässt. Wichtig ist es, als Mitarbeiter über einen guten Weit- und Überblick zu verfügen. Da die Disponierung und damit der Transport der unterschiedlichen Waren und Güter Kosten verursachen, ist beispielsweise meist die günstigste Route auszuwählen. Damit tragen Disponenten im Güterverkehr maßgeblich zur wirtschaftlichen Abwicklung der Transporte bei.

Die Voraussetzungen
für eine Ausbildung als Disponent /in im Güterverkehr

Die Fähigkeit, als Disponent im Güterverkehr zu arbeiten, lässt sich heute über eine entsprechende kaufmännische Ausbildung erwerben. Möglich ist selbstverständlich auch ein betriebswirtschaftliches Studium mit Spezialisierung in Richtung Güterverkehr und Warenströme, wobei als Abschluss in der Regel eine Bachelor ausreicht. Wer gerne im Bereich Spedition Führungsaufgaben übernehmen möchte, sollte dagegen besser einen Master an das Bachelorstudium anhängen. Im Rahmen der Ausbildung oder eines Studiums ist es wichtig, ausreichend Kenntnisse im Bereich Controlling zu erwerben, da diese Fähigkeiten für Disponenten unerlässlich sind.

Wichtig sind auch Soft Skills …

Da Disponenten im Güterverkehr mit einer Vielzahl an Mitarbeitern in unterschiedlichen Unternehmensbereichen kommunizieren müssen, gehören sehr gute Kommunikationsfähigkeiten zu den wichtigsten Soft Skills erfolgreicher Disponenten. Ebenfalls wichtig sind ein ausgezeichnetes Organisationstalent sowie eine hohe Präzision bei der Erledigung der Aufgaben. Eventuelle Fehler in der Planung von Transportmöglichkeiten können für das Unternehmen schnell teuer werden. Bringen Sie die erforderlichen Soft Skills mit und interessieren Sie sich für eine Karriere als Disponent /in im Güterverkehr, steht Ihrem erfolgreichen beruflichen Weg eigentlich nichts mehr im Wege.

Disponent /in im Güterverkehr: Die Berufsaussichten

Generell lässt sich sagen, dass die Berufsaussichten für Disponent /in im Güterverkehr hervorragend sind. Die Logistikunternehmen haben sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt, was auch an den zahlreichen Shopanbietern liegt. Aber auch an dem immer stärken Trend, alles online zu bestellen. Weltweit. Denn das sorgt dafür, dass der Umsatz im Internet und damit das Auftragsvolumen der Logistikbranche in Zukunft weiter steigen wird.

Sie wollen noch mehr wissen? Dann empfehlen wir Ihnen diese Beiträge:

Welche Ausbildung kann ich in der Logistikbranche machen? Sie suchen einen neue Herausforderung? Hier gehts zu den Stellenangeboten. Oder interessieren Sie sich über unser Unternehmen? Dann klicken Sie hier.  Wollen Sie mehr über unsere Aufträge erfahren? Dann schauen Sie doch einfach mal auf instagram und pinterest vorbei und lassen Sie die Fotos für sich sprechen. Wenn Sie also weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Jederzeit.

(Bildquelle: www.pixabay.com)
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.