Frachtbrief Vorlagen

Zukunftsmusik! Entwicklungen und Wandel im Transport, der Logistik und mehr…

Transport der Zukunft und mehr: Die Welt verändert sich momentan rasant. Unsere Art zu kommunizieren, einzukaufen aber auch zu arbeiten hat sich in den letzten zehn Jahren enorm gewandelt. Wir leben in einer Welt die digital tickt und die für unsere Eltern noch unvorstellbar gewesen ist. Die Technologien der vierten industriellen Revolution sorgen dafür, dass die Grenzen sämtlicher Branchen zunehmend mehr verschwimmen. Dies gilt auch für die Logistik und den Transport.

Was genau ist die 4. Industrielle Revolution?

Diese steht für eine rasend schnelle Entwicklung mitsamt der großen Beeinflussung neuester Technologien. Außerdem findet eine starke Vernetzung der physischen, digitalen und biologischen Welt statt. Also, eine Verbindung von Mensch und Maschine. Ausgang des 20. Jahrhunderts fand übrigens die 3. Industrielle Revolution statt, die Großrechner, Personal Computer und das Internet mit sich brachte. Die 2. Industrielle Revolution stand für die Produktion von Massengütern und die 1. Industrielle Revolution für Innovationen wie zum Beispiel die Dampfmaschine.

Veränderung  unserer Mobilität – Mensch und Waren im Fokus

Auch eine immer stärkere Urbanisierung findet momentan und in Zukunft statt. Durch die schon jetzt übervollen Innenstädte befindet sich somit das eigene Auto im Rückzug. Bedeutet, Mobilität entwickelt sich zunehmend mehr zum Service.  Auch die Logistik stellt sich um. Denn der Kunde bestellt online, verfolgt seine Warenanlieferung digital und erwartet, dass alles bis zur Auslieferung schnell und reibungslos funktioniert.

Doch Mobilität in Großstädten muss  umweltfreundlich und leise sein. Es fehlt an Platz und sauberer Luft.

Eine aktuelle Studie besagt auch, dass bis Ende 2025 rund 13.000 Stellplätze für Lkws fehlen. Diese werden jedoch dringend benötigt, denn wie sonst sollen die viele Waren und Güter die benötigt werden weiterhin souverän geliefert werden?

Intelligente Lösung ? Lkw-Platoon im Test

Hier fahren Lkws die mit hochentwickelten Technologien ausgestattet sind, in sehr kurzen Abständen hintereinander her.  Diese sind mit Wifi-P, Radar und Kamerasysteme bestückt und können so miteinander kommunizieren. Durch die clevere Nutzung der Fahrinformation des voran fahrenden Lkws im Platoon können die nachfolgenden automatisch bremsen, beschleunigen oder lenken. Dies spart Kraftstoff ein – bis zu 10 Prozent pro Fahrt. Außerdem braucht die Lkw-Kolone auf der Autobahn somit deutlich weniger Platz und die Unfälle werden sich stark reduziern. Fahren die Lkws auf der Autobahn weitestgehend autonom so ist in der Stadt jedoch in jedem Fall noch ein Fahrer erforderlich.

Wie löst man sodann die Lieferprobleme in der Stadt?

Hier versucht man die schon bestehenden Transportmodi stärker und enger zu vernetzen. Ein reibungsloser Wechsel von verschiedenen Transportmitteln ist hier ein Ansatz. Auch eine vermehrte Anlieferung der Waren in der Nacht wird bereits hier und da als Lösungsweg getestet.

weltweite Transportunternehmen

Transport der Zukunft: In den Mega-Citiys wie New York wird die stark zunehmende Warenanlieferung zum Problem. Verstopfte Straßen und Riesenstaus sind an der Tagesordnung. Die Luftqualität leidet zudem. 

Intelligente Infrastruktur

Können Sie es sich schon vorstellen?

Transport der Zukunft: Straßen die mit Fahrzeugen kommunizieren umso Staus zu vermeiden und Umleitungen frühzeitig zu erkennen. Häuser welche dem Kurier melden, ob gerade jemand Zuhause ist. Waren die in schwer zugängliche Gebiete, zum Beispiel in die Berge, mittels Drohnen geliefert werden. Hier gibt es schon erste gut funktionierende Pilotprojekte in der Schweiz.

Transport der Zukunft

Die vernetzte Welt hat durchaus viele Vorteile, denn Schnelligkeit, Kosteneffizienz und Umweltfreundlichkeit sind die angenehmen Begleiter. Auch die Möglichkeit sich immer besser auf seine Kunden einstellen zu können. Hersteller und Dienstleister greifen hierzu auf Daten zurück und werten diese dann aus. Man kennt die Kunden, deren Bedürfnisse und Wünsche.

Transport der Zukunft! Pfaff – wir arbeiten stets am Puls der Zeit

Auch wir von Pfaff Logistik denken digital, vorausschauend und haben den Blick somit in der Zukunft. Im Transport und der Logistik wird sich in den nächsten Jahren noch viel verändern. Wir sind bestrebt die positiven Dinge und Elemente schnellstmöglich auch für unsere Kunden zu nutzen. Schon jetzt haben wir sehr moderne Logistikinfrastrukturen. Mit unserer eingesetzten  Logistiksoftware sind zum Beispiel alle Fahrzeuge vernetzt und entsprechen so schon jetzt den Anforderungen der Logistik 4.0. Durch Track&Trace sind unsere Kunden außerdem immer über den aktuellen Status der Sendung informiert.

Obenauf sind wir perfekt vernetzt mit den Frachtbörsen, also Subunternehmern. Eine sehr effiziente Verteilung der Ressourcen ist somit garantiert.

Pfaff Logistik – ein Transportunternehmen das den Anforderungen der Zeit gerecht wird!

Lesen Sie auch unseren Blog: Vernetzung von Lieferketten und die Implementierung von Supply Chain Management! 

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] setzt sich in der Logistikbranche zunehmend ein neuer strategischer Ansatz durch: die Schwarmintelligenz. Der Hintergrund ist leicht […]

  2. […] Studie zeigt auf, dass die Mehrheit der Logistikunternehmen in der Bildung einer starken Marke große Wettbewerbsvorteile sieht. In der Praxis ist es jedoch […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.