Bei Autofahrern sind Schwertransporte nicht gerade beliebt. Denn dann heißt es meistens: Überbreite – und somit langsames Tempo bis hin zur Schrittgeschwindigkeit. Das Überholen ist ausgeschlossen. Doch auch für die Polizei und die zuständigen Spediteure ist ein Schwertransport Auftrag kein reines Vergnügen. Und dennoch sind diese notwendig, wenn es darum geht Kolosse von A nach B zu transportieren. Und dabei scheint das Gewicht keine Grenzen zu kennen: Geht nicht, gibt’s nicht.

Schwertransport Auftrag mit Weltrekord

Schwertransport-Spezialisten nutzen Riesenkräne und Hydraulikstempel, um Anhänger mit den unterschiedlichsten Lasten, welche mehrere Tonnen Gewicht auf die Waage bringen, zu beladen. Dafür verwendet man extrem starke Zugmaschinen.

Doch manchmal reichen diese nicht aus, weshalb selbstfahrende Schwerlastplattformen anrücken müssen. Der Weltrekord liegt bei unglaublichen 13.191 Tonnen, als man den Aufbau einer Ölbohrinsel mobilisieren musste.

Ein Schiff auf dem Weg zur Messe

Ein weiterer Schwertransport Auftrag wurde mit 48 Tonnen realisiert, als man die Yacht mit dem hübschen Namen Princess V78 bewegen musste, während diese nicht einen einzigen Liter Wasser unter ihrem Kiel zur Verfügung hatte.

Stattdessen wurde die Yacht auf einen Tieflader gehievt, um das XXL-Boot mit einer Länge von fast 24 Metern nicht etwa zum Wasser, sondern in eine Halle zu befördern. Dazu wurde in Düsseldorf eine Wassersportmesse veranstaltet. Die monströse Yacht durfte auf dieser Messe natürlich nicht fehlen.

Wenn der Flieger erstmal nur noch fahren darf

Und auch ein 70 Millionen EUR teurer Eurofighter muss bei Bedarf seinen Standort wechseln können. Ein Schwertransport Auftrag wie dieser stellt selbst professionelle Spediteure vor eine Herausforderung.

Der Eurofighter diente über einen mehrjährigen Zeitraum als Lernobjekt in der Luftwaffenschule. Somit hat man in dem beschaulichen Ort Kaufbeuren, wo sich die Luftwaffenschule befindet, den Eurofighter immer wieder auseinander- und zusammengebaut.

Doch irgendwann hatte dieser ausgedient. Kuzrum, man wollte ihn wieder flugfähig machen. Und um das Geschoss zu EADS nach Manching zu transportieren, nutzten die Spediteure einen Mercedes Actros SLT, welcher einen Hubraum von 15,6 Litern und stolze 625 PS aufweist. Alternativ kann auch ein Volvo FH16 einen Schwertransport Auftrag wie diesen ausführen. Das Fahrzeug liefert sogar 750 Pferdestärken und mehr als 3.500 Newtonmeter Drehmoment.

Schwertransport Auftrag: 30 Tonnen für ein einziges Bauteil

Schwertransport Aufträge können aber auch mal den Tank eines Spaceshuttles mit auf Reisen nehmen. Der 30 Tonnen schwere Transporter wuchtete das Frachtgut Meter für Meter durch Los Angeles. Denn stolze 47 Meter Länge umfasste das Fahrzeug. Das ist in etwa so viel wie ein halbes Football-Feld. Somit ist klar, dass das uneingeschränkte und hochkonzentrierte Können des Fahrers, sowie dessen Einweiser gefragt war.

Schwertransport Auftrag mit 127 Metern Länge

Handelt es sich um besonders anspruchsvolle Aufträge kommen Tieflader-Plattformen zum Einsatz, welche frei kombinierbar sind. Damit lässt sich fast alles transportieren. Sogar ein ausgewachsenes Kriegsschiff. Der hochmoderne Trimaran mit dem Namen USS Coronado ist beeindruckende 127 Meter lang. Mit 2.800 Tonnen keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten.

Die letzte Reise für ein Space Shuttle

33 Flüge in’s Weltall hat das Space Shuttle Atlantis hinter sich und dabei mehr als 200 Millionen Kilometer zurückgelegt. Nun musste das Shuttle seine letzte Reise antreten, ohne dabei zu fliegen. Stattdessen hatte man das fast 70 Tonnen schwere Flugobjekt mit einem Schwertransporter ins Kennedy Space Center überführt, wo man es inzwischen für Ausstellungszwecke nutzt.

Historisches Bauwerk weicht Brückenbau

Im Niederländischen Nijmegen wurde eine Brücke errichtet. Der Bau wurde jedoch durch ein historisch wertvolles Bauernhaus blockiert, weshalb dieses einfach mal an einen anderen Platz verfrachtet wurde.

Somit waren sahlreiche Schwertransport-Spezialisten im Einsatz, um das Gebäude mit Hydraulikpumpen auf den Tieflader zu heben, welcher selbstfahrend ist. Immerhin 360 Tonnen brachte das Gebäude auf die Waage. Eigentlich unvorstellbar, dass man so viel Gewicht tatsächlich bewegt, ohne dass das Gebäude dabei Schaden nimmt. Die Inneneinrichtung wurde dabei nicht ausgeräumt und verweilte während des Transports im Haus. Insgesamt 820 Meter weit musste das Gebäude fahren bis man es abladen konnte.

Wenn ein XXL-Bagger umzieht

Auch Baustellen haben hin und wieder Schwertransport Aufträge zu vergeben. Zum Beispiel wenn es darum geht einen Caterpillar Muldenkipper mittels Anhänger zu seinem neuen Einsatzort zu befördern. Und auch ein gigantischer Komatsu PC3000 Bagger musste an einen neuen Einsatzort umziehen. Das Geschoss ließ den extralangen Tieflader minimalistisch aussehen. 250 Tonnen bringt das Gerät auf die Waage und gehört damit zu den absoluten Schwergewichten unter den mobilen Baustellenhelfern.

Schwertransport Auftrag: Eine Kirche verlässt das Dorf

Die Emmauskirche misst unglaubliche 1.000 Tonnen und musste Heuersdorf, einen beschaulichen Ort in Sachsen verlassen. Die Kirche wurde am Stück aufgeladen und einfach weggefahren. Grund: das in der Umgebung liegende Braunkohle-Abbaugebiet wollte man ausweiten. 700 Jahre durfte die Kirche an ihrem Platz verweilen, bis sie ihre Reise nach Borna antrat. Und im zwölf Kilometer entfernten Ort gab es wenigstens ein neues Fundament für das historische Bauwerk.

Doch es geht auch noch schwerer

Das Modul einer Chemie-Anlage mit 4.000 Kilo Eigengewicht musste man gleichmäßig auf die Achsen mehrerer Spezial-Auflieger setzen, damit diese ferngesteuern zu können. Zusammengekoppelt bilden die Auflieger eine selbstfahrende Transportfläche, welche genügend Achsen besitzt, um das Gewicht optimal zu verteilen.

Schwertransport Auftrag – wie aus einer anderen Welt

Bauteile einer Ölraffinerie transport man ebenso.  Auch wenn diese überdimensionale Ausmaße annehmen. Für diesen Schwertransport musste man sogar zwei Zugmaschinen einsetzen. Dabei wurde eine vorne und eine hinten eingesetzt. Das wuchtige Bauteil forderte beiden Schwertransport-Zugmaschinen alles ab. Bei dieser Beladung wurden 413 Tonnen auf 88 Meter Länge verteilt.

XXL FRACHT – WELTWEITE SONDER- UND SCHWERTRANSPORTE

Sonder- und Schwertransporte sind immer eine besondere Herausforderung. Zur perfekten Planung und Organisation gehören umfangreiches Fachwissen über die Vielzahl der Transportmittel, Kenntnisse über geeignete Transportrouten sowie zuverlässige Partner.

Mit gutem Gefühl und Pfaff International – weltweit von A nach B – jetzt Kontakt zu uns aufnehmen.

Folgen Sie uns auch auf instagram: Denn hier bekommen Sie auch einen kleinen Einblick in unsere vielfältigen Aufträge.