Lang-Lkw Europäische Landverkehre

Der Lang-LKW im Feldversuch

Am 1. Januar 2012 startete die Bundesregierung in Deutschland einen fünfjährigen Feldversuch mit Lang LKW. Wissenschaftlich begleitet wurde dieser Versuch durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Während bisherige Lastkraftwagen eine maximale Länge von 16,50 Metern (18,75 Meter mit Anhänger) aufweisen, können Lang-LKW bis zu maximal 25,25 Metern Länge betragen. Die zulässige Gesamtmasse beträgt 44 Tonnen unverändert zu bisherigen Fahrzeugen. Die Sicherheitsstandards für diesen Feldversuch sind sehr hoch. Fahrer müssen mindestens seit fünf Jahren im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis sein, mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mitbringen und eine spezielle Schulung absolvieren.

Lang LKW: Positive Auswirkungen

Zwei Lang-LKW können etwa drei LKW ersetzen. Diese Bündelung ermöglicht einen Effizienzgewinn, von dem Automobilzulieferer, Paketdienste oder auch die Lebensmittelbranche profitieren. Einsparpotenzial besteht im Personalbereich – weniger Fahrer – oder auch bei den Kraftstoffkosten. Im Hinblick auf die Umwelt wurde festgestellt, dass Kraftstoffersparnisse zwischen 15 und 25 % erzielt werden konnten.

Lang LKW: Einsatz in Europa

Um einen Lang LKW auch außerhalb von Deutschland zu fahren, bedarf es einer bilateralen Vereinbarung mit dem entsprechenden angrenzenden Land. Ohne diese Vereinbarung ist es nicht möglich, mit dem Fahrzeug die Grenze zu passieren. Dies schränkt den Verkehr teilweise ein bzw. ist ggf. mit erhöhtem administrativen Aufwand verbunden. Auch andere Staaten in Europa testen seit vielen Jahren den Einsatz von Lang-LKW. Dabei testen die unterschiedliche Länder mit verschiedenen Maximallängen und unterschiedlichen Höchstgewichtsvorgaben.

Wie geht es weiter

Viele Dienstleister und Verlader sprechen sich weiterhin für den Einsatz von Lang-LKW aus und für die Weiterführung des Feldversuchs in einen unbefristeten Dauerbetrieb. Jedoch sind nicht alle bereit, in ein entsprechendes Fahrzeug oder die zugehörige Technik zu investieren. Einige Unternehmen warten ab, ob sich auch die Verkehrsinfrastruktur für den verbreiteten Einsatz solcher langer Fahrzeuge entwickelt. Die Zulassung für Lang LKW besteht nicht für alle Bundesstraßen und Autobahnen. Auch befürchten einige Dienstleister, dass nicht alle Verlader in einen entsprechenden Ausbau investieren. Nicht alle Waren und Güter sind für den Transport mittels eines solchen Fahrzeugs geeignet, weshalb einige Unternehmen einer Anschaffung eines solchen großen Fahrzeuges kritisch gegenüber stehen.

Sie haben Großes zu transportieren? Pfaff Logistik und Transport international – wir bringen Ihre Waren ans Ziel! Folgen Sie uns auch auf facebook – wir freuen uns darauf!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.